Bericht zur Führung durch die Dauerausstellung im Heinz-Nixdorf-MuseumsForum

Ein Beitrag von Philipp Hüttenbrink.

Im Rahmen der Spring School ‚Digitale Geschichtswissenschaft‘ erhielten wir Teilnehmer eine Führung durch die Dauerausstellung des Heinz Nixdorf Museumsforum, dem größten Computermuseums Europas. Die Führung bot uns einen sehr guten Überblick über die Geschichte des Computers und stellte die  historische Entwicklung der Datenverarbeitung in den Fokus – angefangen bei über 5000 Jahre alten Tontafeln der Sumerer bis hin zu modernen Robotern und den Anfängen der künstlichen Intelligenz. So half die Führung uns Teilnehmern die Digitalisierung in größere Zusammenhänge einzuordnen und uns darüber klar zu werden, dass die Digitalisierung – gesamtgeschichtlich betrachtet – gerade erst begonnen hat. Weiterlesen

Bericht zur Spring School Digitale Geschichtswissenschaft 2017 – Teil 1

Ein Beitrag von Isabelle Mersch.

 

Eine spannende, lehrreiche und produktive Woche liegt hinter uns. Die erste Spring School des Historischen Instituts der Universität Paderborn zum Thema „Digitale Geschichtswissenschaft“ ist zu Ende und ich kann festhalten: Wir haben viel mitgenommen! Neben zahlreichen informativen Vorträgen zur Digitalisierung und hilfreichen Forschungstools konnten wir erste praktische Versuche unternehmen, um eine eigene digitale Quellenedition zu erstellen. Hier eine kurze Zusammenfassung und Reflexion der ersten Tage. Weiterlesen

E-Portfolios der Studierenden zur Spring School ‚Digitale Geschichtswissenschaft‘

Die Studierenden haben die Aufgaben, die Inhalte der Spring School zu dokumentieren und zu reflektieren. Hierzu nutzen sie eigene Blogs. Es sind schon sehr spannende Ergebnisse dabei – hier einige Links:

https://blogs.uni-paderborn.de/anmu3/

https://blogs.uni-paderborn.de/bernhart/

https://blogs.uni-paderborn.de/imersch/

https://blogs.uni-paderborn.de/everding/

https://blogs.uni-paderborn.de/dfriedl/

https://blogs.uni-paderborn.de/marfrom/

https://blogs.uni-paderborn.de/pjhuette/

https://blogs.uni-paderborn.de/jkossen/

Spring School 2017

Vom 3. bis zum 7. April veranstaltet das Historische Institut der Universität Paderborn eine „Spring School“ zum Thema „Digitale Geschichtswissenschaft“.

Im Zentrum der einwöchigen „Spring School“ steht die praktische Erstellung einer digitalen Quellenedition. Die TeilnehmerInnen werden auf der Basis einer analog vorliegenden historischen Quelle eine eigene digitale Edition der Quelle erstellen und hierfür von Mitarbeitenden der Universität Paderborn mit dem notwendigen Wissen und technischen Know-how unterstützt. Schritt für Schritt können die Studierenden so die Herausforderungen und aufkommenden Fragestellungen bei der Erstellung einer digitalen Edition kennenlernen. Zudem bietet sich die Möglichkeit, die Unterschiede im Umgang mit einer analogen und einer digitalen Edition zu vergleichen und kritisch zu bewerten.

Flankiert wird die praktische Arbeit der Studierenden durch einführende fachliche Vorträge, Gruppenübungen und die Präsentation von Forschungstools.

Die „Spring School“ ist kostenlos. TeilnehmerInnen erhalten bei erfolgreicher Teilnahme das Zertifikat „Digitale Geschichtswissenschaft“. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ein erstes Infotreffen wird am Mittwoch, 25. Januar, um 13 Uhr in Raum N4 319 stattfinden. Unterstützt wird die Spring School vom Heinz Nixdorf MuseumsForum.

Kontakt für weitere Informationen:

digitalegeschichtswissenschaft(at)kw.uni-paderborn(dot)de